Körpersprache – Die Kommunikation zwischen Mensch und Hund

Ava (3)Das Hunde hauptsächlich über Körpersprache kommunizieren ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Doch was bedeutet eigentlich das Wedeln mit dem Schwanz oder ein Blinzeln mit den Augen? Wie deuten wir die Körpersprache von Hunden richtig und warum kommt es so oft zu Missverständnissen zwischen Hund und Halter?
In diesem Workshop erfährst du die Antwort auf diese und viele weitere Fragen!

Körpersprache ist das Trainingsinstrument Nummer Eins im modernen Hundetraining. Mit ihrer Hilfe unterstreichen wir unsere Signale und vermitteln unseren Hunden wie wir uns fühlen und, oder wie ernst uns ist, was wir ihnen gerade mitteilen wollen. Das bedeutet bevor wir uns der Körpersprache von Hunden zuwenden, sollten wir uns unserer eigenen Körpersprache einmal genauer anschauen und lernen wie wir sie gezielt einsetzen.

In dem Workshop „Körpersprache – Die Kommunikation zwischen Mensch und Hund“ lenken wir sehr bewusst den Fokus auf uns selbst. In meiner täglichen Arbeit mit den verschiedensten Mensch-Hunde-Teams, ist mir eines immer wieder besonders aufgefallen. Nämlich wie sträflichst viele Hundehalter aber auch Trainer ihre eigene Körpersprache vernachlässigen, wenn sie mit ihren Hunden arbeiten. Mit unterschiedlichsten Übungen erarbeiten wir uns Methoden des Körperausdrucks und lernen uns auf diese Weise mitzuteilen.

Des Weiteren schauen wir uns die Körpersprache des Hundes genauer an. Hunde zeigen uns oft sehr deutlich was sie von uns wollen oder nicht wollen. Wenn man genau hinsieht zeigen sie uns sogar welches Vorhaben sie gerade in ihren Köpfen ausbrüten. Und doch gehen wir sehr oft über diese Signale hinweg. Ein paar Situationen später wundern sich viele Menschen dann, warum der Hund plötzlich etwas tut, was er eigentlich nicht tun soll.
Wir sprechen über die häufigsten körpersprachlichen Missverständnisse zwischen Hunden und Menschen und wie wir diese vermeiden können. Den der Teufel steckt oft im Detail.

Ich freue mich sehr in eines meiner absoluten Lieblingsthemen mit dir einzutauchen – Die Kommunikation zwischen Mensch und Hund!

Du hast Lust auf den Workshop bekommen? Hier kannst du eine online buchen!

Wichtiges auf einen Blick

  • Der Workshop dauert ca. 3-4 Stunden.
  • Du solltest dir etwas zu Schreiben mitbringen um dir Notizen zu machen.
  • Ein Smartphone mit dem du auf ein mobiles Datennetz zu greifen kannst ist ebenfalls von Vorteil.
  • Leider muss ich dich und alle anderen Teilnehmer bitten auf das Mitbringen von Hunden zu verzichten, da ein konzentriertes arbeiten sonst eventuell erschwert werden könnte.